Teppich Verbene – bildet Samen, die sich weiter verbreiten können

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (34 Stimmen, Durchschnitt: 3,44 von 5)
Loading...

Teppich Verbene - bildet Samen, die sich weiter verbreiten können Steingartenpflanzen Teppich Verbene - bildet Samen, die sich weiter verbreiten können Steingartenpflanzen Die Teppich-Verbene Phyla nodiflora, auch Kriechende Verbene, im Englischen Frog Fruit, Match Weed oder Turkey Tangle genannt, stammt ursprünglich aus Japan, ist aber inzwischen in Südamreika und den Südstaaten der USA weit verbreitet. Auch in den Tropen rund um den Globus gehört sie zum festen Bestandteil der Flora.

Diese Verbene ist ein hervorragender Bodendecker und als pflegeleichter Rasenersatz bestens geeignet.

In ihrem Ursprungsland, Japan, wird sie auch als Heil- und Duftkraut geschätzt. Diese Teppich bildende Pflanze ist extrem robust und trittfest. Auch an Stellen, wo kein Rasen wächst – im Schatten etwa -, oder als Grabbepflanzung oder Boden stabilisierende Hanglagen im heimischen Steingarten kann sie eingesetzt werden. Sie verträgt sowohl Hitze und Trockenperioden, als auch zeitweise Überschwemmung und Staunässe. Natürlich braucht solch ein Rasenersatz auch nicht gemäht werden.

Die Teppich-Verbene ist außerdem widerstandsfähig gegen viele Pflanzenkrankheiten und Schädlinge.

Die Pflänzchen bilden mit der Zeit ein dichtes Geflecht, werden aber nur ungefähr 3cm hoch. Allerdings ist Phyla nodiflora ist zwar immergrün, aber nur bedingt winterhart, braucht eine Frostschutz, was natürlich bei größeren Flächen zu einem Problem werden kann. Andererseits ist die Teppich-Verbene als invasiver Neophyt (so nennt man Arten, die sich als Neueindringling in eine Pflanzengemeinschaft auf Kosten heimischer Arten ausbreiten können) unbedingt „in Zaum zu halten“. Sonst wird sie sich unter Umständen sehr schnell unkontrolliert im Garten ausbreiten.

Dazu trägt wohl auch bei, dass ihre Wurzeln bis zu 1m tief in den Boden vordringen.

Einmal gepflanzt, wird man sie daher kaum wieder los. Außerdem bildet sie Samen, die sich weiter verbreiten können. Im Garten kommt die Teppich-Verbene mit einem sonnigen Standort oder Halbschatten gut zurecht. Pro m² rechnet man mit drei bis sechs Pflänzchen. Vorher muss der vorgesehene Platz aber gründlich von Rasen oder Unkraut befreit werden. Die Flächen sind innerhalb weniger Wochen zugewachsen. Sie blüht von Mai bis in den Oktober hinein. Es gibt eine rosa-blühende Sorte (Summer Pearls Ink Pompon) und Form mit weißen Blüten (Summer Pearls weiß).

Foto:
https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Starr_070815-8047_Phyla_nodiflora.jpg?uselang=de-formal
Forest & Kim Starr, Creative Commons License Attr.-Share Alike 3.0 Unported
https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Starr_070815-8044_Phyla_nodiflora.jpg?uselang=de-formal
Forest & Kim Starr, Creative Commons License Attr.-Share Alike 3.0 Unported


Weitere Kategorien aus unserem Floristik-Online-Shop.

Unsere Produkt Tipps

Verified by MonsterInsights